Alle Galerien

AKTUELLE AUSSTELLUNG IM KIEZ – MOUSSA MBAREK

Moussa Mbarek ist vor vier Jahren mit einem Boot aus Libyen geflüchtet. Er hat Glück gehabt. Nach einer langen Reise in Dresden angekommen, lernte er Deutsch und lernt derzeit in einer Kunstgießerei viel Neues. Im Frühling 2019 wurde er als Gaststudent an der HfBK Dresden im Bereich Theaterplastik angenommen. Seit 2019 arbeitet er auch im Programm „Zeugen der Flucht“, einem Verein für antirassistische Bildungsarbeit, das Unterrichtsbesuche sowie Projekttage an Schulen organisiert, um junge Menschen direkt in Kontakt zu bringen.

Moussa Mbarek möchte alle Menschen, die noch zweifeln, dazu ermutigen, die Angst vor dem Fremden abzulegen. Ohne Sprachbarrieren lernt man sich am einfachsten kennen und deshalb ist eine Ausstellung sehr gut dazu geeignet.

Im KIEZ zeigt Moussa vom 1.10.2020 bis 31.10.2020 seine Arbeiten und lädt dorthin zum Kennenlernen und gemeinsamen Arbeiten ein.

Ich bin ein Mensch. Ich mag keinen Hass, Holzschnitt, 2017

Weitere Termine:

19.-21.10. je 9:00-13:00 Uhr – EINDRUCK MACHEN!

Gemeinsam schreiben, dichten, reimen – bei diesem Workshop könnt ihr Geschichten aufschreiben, wie sie euch gefallen. Wir helfen euch beim Gestalten der Texte, ihr könnt eure Bilder dann in im Linoldruck vervielfältigen. Und zum Schluss entsteht daraus ein richtiges kleines Buch!

Ein Angebot mit Moussa Mbarek und dem Buchkinder e.V. für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

26.-28.10. je 10:00-13:30 – MACH MIT!

Ton bietet viele Möglichkeiten, die eigene Kreativität umzusetzen. Durch Wegnehmen und Hinzufügen tasten wir uns an die Form heran bis hin zur fertigen Plastik. Gemeinsam mit Moussa Mbarek und Henry Puckert gestaltet ihr eine eigene Skulptur.

Ein Angebot für junge Männer von 14 bis 20 Jahren im Jugendhaus LILA, Niedersedlitzer Straße 50, 01239.

www.moussa-mbarek.de