Alle Rückblicke

Tischtheater Apropos Prohlis

Die Theatermacher*innen Christiane Wiegand und Harald Fuhrmann sowie ein vom Theater La Lune zusammengestelltes Ensemble aus sechs Schauspieler*innen und Puppenspieler*innen fanden sich für das Projekt APROPOS PROHLIS zusammen. Gemeinsam trugen sie in vielen Einrichtungen in Prohlis Themen, die die Bürger*innen bewegen, zusammen und verdichtete diese Themen zu kleinen Szenen. Unter anderem waren sie im Gemeinschaftsgarten, dem AWO-Begegnungszentrum, dem Jugendhaus Prohlis, dem KIEZ und an anderswo im Viertel unterwegs. Die Szenen wurden dann professionell ausgearbeitet und u.a. an ihren Entstehungsorten aufgeführt. Zum Abschluss des Projektes gab es ein zweitägiges Spektakel mit Ausgangspunkt KIEZ. Dort konnten die Prohliser*innen zusammenkommen und bei Kaffee, Kuchen und Bratwurst mit den Künstler*innen und untereinander ins Gespräch kommen. Von da aus wurden die Leute dann an die verschiedenen Aufführungsorte geführt, an denen insgesamt sechs der kleinen Stücke gespielt wurden. Aufführungsorte waren das Gemeindezentrum der Kirche Prohlis, das Stadtteilbüro, das Jugendhaus Prohlis und der Vorplatz des Prohliszentrums.

2017

2018